ODU GmbH & Co. KG

Modernisierung eines manuellen Funklagers und eines automatischen Kleinteilelagers

Referenz als PDF zum Download

Das Projekt

ODU GmbH & Co. KG produziert Steckverbinder für die Branchen Medizin, Industrie, Automobil, Energie und Sicherheit.
2012 wurde das manuelle Palettenlager und das automatische Behälterlager am Standort Mühldorf im laufenden Betrieb modernisiert. Als OEAM-Integrations-partner von viastore systems GmbH war IRS maßgeblich an Entwicklung und Inbetriebnahme der Softwarelösung mit viad@t beteiligt.


Die Systemlösung

Von oben nach unten: Behälter mit zwei Beständen Steckverbinder im Einsatz Steckverbinder manuelles Behälterlager
Von oben nach unten:
Behälter mit zwei Beständen
Steckverbinder im Einsatz
Steckverbinder
Manuelles Behälterlager

Das Warehouse-Management-System viad@tWMS steuert die serielle, auftragsbezogene Kommissionierung im manuellen Funklager und im vollautomatischen Kleinteilelager (AKL).
Am Cockpit werden Aufträge zur Kommissionierung freigegeben. Vollautomatische Auslagerungen über vier RBGs im AKL beschicken drei Kommissionierplätze mit Ware.
Ist in der angebrochenen Ladeeinheit noch Platz, wird diese für die zweite Stufe der Kommissionierung, direkt in das manuelle Funklager transportiert. Dafür wird die Ladeeinheit in Bahnhöfen abgestellt.
Der sogenannte Lagerzug bestehend aus einem bemannten Transportmittel fährt bedarfsgesteuert Bahnhöfe an. Per Barcodescan wird der nächste Zielort ermittelt. Durch den Einsatz mehrerer mobiler Terminals kann die Anzahl der Fahrzeuge und damit das Intervall und die Kapazität das Lagerzugs flexibel angepasst werden.
Terminalgestützt werden Stapler im manuellen Lager wegeoptimiert durch mehrere Kommissionerzonen geführt.
Im manuellen Lager werden Lagerplätze sehr individuell genutzt. Die Einlagerung geschieht lose oder mit Behälter.

Die Position des Ladehilfsmittels im Lagerfach wird vom System verwaltet. Sowohl die Ebene des Behälters im Stapel als auch die Position innerhalb einer Ebene ist Teil des Lagerplatzes.
Das System unterstützt neben dem Einlagern von neuen Paletten auch Zulagern (Einlagern von Behälter auf bestehenden Paletten) und Zuschütten von loser Ware in bestehende Behälter.
Sonderregale für Schwerlast oder Sackware sind ebenso integriert wie Rollenregale zur Lagerung von Kabelrollen.
Nach der Modernisierung des manuellen Funklagers und des AKLs wird in einem zweiten Schritt ein manuelles Stangenlager integriert. Es ist geplant die viad@t Lösung auf einen weiteren Standort der Fa. ODU auszuweiten.

Wesentliche Merkmale

  • Client Server Architektur
  • MS SQL Datenbank
  • Windows Server 2008 R2
  • viad@t Version 7.3
  • 42000 Artikelstämme mit Bestand
  • 800 Auslageraufträge pro Tag

Funklager:

  • gassenexklusiver Schienenstapler
  • 1500 Lagerplätze
  • 5 mobile Terminals
  • AKL-Behälterlager:
  • 14000 Lagerplätze
  • 4 RBG
  • 3 Kommissionierplätze

Lagerzug:

  • 2 mobile Terminals