Verlagsgruppe Weltbild GmbH

ODS – Das Online Druck- und Kommissioniersystem

Referenz als PDF zum Download

Das Projekt

Die Verlagsgruppe Weltbild GmbH gehört zu den größten Internet-, Buch- und Medien-Handelsunternehmen in Europa. In Augsburg befindet sich das zentrale Logistikzentrum.
Das Kommissioniersystem IRS-ODS wird bei der Firma Weltbild seit 2007 betrieben und ständig weiterentwickelt. Das System beherrscht parallele und serielle Kommissionierung über verschiedene Lagerbereiche und Zonen hinweg, in belegloser und belegbehafteter Variante.


Die Systemlösung

Von oben nach unten: Picker-Etiketten Packplatzdialog zur Inhaltskontrolle PDA für beleglose Kommissionierung Picker-Etikettendrucker
Von oben nach unten:
Picker-Etiketten
Packplatzdialog zur Inhaltskontrolle
PDA für beleglose
Kommissionierung
Picker-Etikettendrucker

Die manuelle Kommissionierung im Lager erfolgt mit IRS-ODS.
Die Aufträge werden durch ein
übergeordnetes Hostsystem anIRS-ODS übertragen.
IRS-ODS berechnet Kommissionier-wellen, indem Aufträge nach verschiedenen Kriterien zusammen gefasst werden.
Für die Berechnung der Kommissionier-wellen sind am IRS-ODS Stammdaten wie Lagerlayout, Größe der Kommissionierwagen, Zonenbildung, etc. hinterlegt.
In der belegbehafteten Variante fordert der Mitarbeiter an einem ODS-Arbeitsplatz eine wegeoptimierte Kommissionierliste (Picker-Etiketten) an.
Bei der beleglosen Variante kommen PDAs mit integriertem Barcodescanner zum Einsatz. Dabei wird das Personal von Lagerfach zu Lagerfach wegeoptimiert durch das Lager geführt.
Die zu entnehmende Stückzahl wird online angezeigt. Fehlmengen werden sofort gebucht. Per Barcode werden Kontrollscans durchgeführt.
In einer zweiten Kommissionierstufe werden die Artikel von den Kommissionierwagen per PTL-System (Put-To-Light) auf die Kundensendungen verteilt.

Fehlteile werden in der zweiten Kommissionierstufe mit dem PTL-System erkannt und durch das ODS automatisch gebucht.
Die fertig kommissionierte Kundensendung wird am ODS-Packplatz aufgerufen und als abgeschlossen gebucht.
Dabei kann am ODS-Packplatz ggf. der Inhalt korrigiert werden.
Beim Abschluss der Sendung wird automatisch eine Rechnung, oder bei Fehlteilen ein Lieferschein, sowie ein DHL-Versandetikett gedruckt.
Die Aufträge werden ggf. mit Fehlteilen an das übergeordnete ERP-System zurück gemeldet.

Zur PDF Bearbeitung wurde PDF Tools eingesetzt.

Erfolgsgeschichte lesen.

Wesentliche Merkmale

  • Client Server Architektur.
  • IBM DB2 HADR-Datenbank-Cluster.
  • 2 Citrix-Terminalserver W2008-64bit.
  • 2 Applikationsserver W2008-64bit.
  • VM-Ware Cluster.
  • Über 100 Arbeitsplätze.
  • Kopplung zu PTL-System der Fa. KBS-Elektronik.
  • Kopplung zu IRS-MFS.
  • Integration von IRS-SMZ.
  • Beleglose Kommissionierung mit mobilen PDAs.
  • Belegbehaftete Kommissionierung per Picker-Etiketten.
  • Wegeoptimierte Führung des Mitarbeiters.
  • Editierbares Lagerlayout.
  • Auslastungsabhängig berechnete Kommissionierzonen.
  • Editierbares Picker-Etiketten-Layout und Listen-Layout.
  • Feste Kosten, keine Lizenzkosten je Arbeitsplatz.
  • Lieferscheindruck.
  • Adressetikettierung.
  • Rechnungsdruck.